Erfolgsbilanz im Judo

THE Logo HP

Kontakt

Turnerbund Hamburg-Eilbeck e.V.
Ritterstraße 9
2209 Hamburg

Telefon: 040 / 20 37 04

E-Mail:


Weitere Kontakte / Ansprechpersonen


 

Newsletter

Zwei Judoka beim Wurf.

Das Jahr 2023 war für unsere Judoka geprägt von vielen Veränderungen und großen Herausforderungen. Nach dem Rücktritt unseres langjährigen Abteilungsleiters Patrick Strutz im Frühjahr, der nun in den Vorstand des Hamburger Judoverbandes aufgerückt ist, wird die Abteilung seither von seinem vorherigen Stellvertreter Tobias Braun geleitet. Seit Sommer wird er dabei vom Eilbecker Urgestein Stephan Crivellaro unterstützt, der nach mehrjähriger Pause die Position des stellvertretenden Abteilungsleiters übernimmt.

Im Sommer dann mussten wir uns nach 25 Jahren von unserem Erfolgstrainer Slavko Tekic verabschieden, der die Stelle des Nationaltrainers in Aserbaidschan angenommen hat. Wir sind stolz darauf, dass wir diese große Lücke mit Nachwuchstrainern aus den eigenen Reihen schließen konnten. Die neuen Trainer Johannes Rudi (U6/U18), Daniel Schweizer (U12) und Andre Loboda (U15/U18) sind als "Eilbecker-Jungs" allesamt durch die Schule von Slavko Tekic gegangen. Als teilweise noch aktive Leistungssportler und Kämpfer in der 1. und 2. Judobundesliga haben die Jungs es geschafft, die erfolgreiche Arbeit von Slavko fortzuführen. Neben dem Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft U15 bei den Jungen konnten auch die Mädchen und die Jungs der U18 eine Bronzemedaille erkämpfen. Ein bärenstarkes Ergebnis, das nicht nur zeigt, dass wir weiterhin zu den Top-Judovereinen in Deutschland gehören, sondern auch für die hervorragende Arbeit unseres neuen Trainerteams steht. Neben unzähligen Medaillen in Einzelturnieren sowie auf Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften haben wir uns dieses Jahr besonders über die EM-Medaillen von Mascha Ballhaus (-52 kg) und Lasse Schriever (-90 kg) gefreut. Während Lasse seine Medaille bei der U21-EM in Rotterdam gewann, sicherte sich Mascha bei den Europameisterschaften der Männer und Frauen in Montpellier das begehrte Edelmetall. Damit hat Mascha beste Aussichten auf eine Nominierung zu den Olympischen Spielen in Paris. Als aktuelle Nr. 9 der Weltrangliste stehen auch die Chancen auf eine Olympiamedaille nicht gerade schlecht. Hinzu kommen die internationalen Einsätze unserer Nachwuchsnationalmannschaftskämpfer Jonas Orlandea und Raphael Akoto, jeweils bei den Europameisterschaften der U18 und den Europäischen Jugendspielen. Auch ein neues Gesicht werden wir 2024 auf unserer Judomatte begrüßen dürfen: der ehemalige Nationalkaderathlet und Eilbecker Dario Kurbjeweit-Garcia wird ab Januar die Stelle des Cheftrainers in Eilbeck antreten. Neben seiner Hauptbeschäftigung als Leitender Landestrainer im HJV wird er dann auch bei uns Eilbeck die Ausbildung unserer Toptalente leiten und überwachen. Mit einem starken Team und klaren Zielen gehen wir optimistisch in die Zukunft. Nur der THE!

Die U15-Judoka des T.H.-Eilbeck überzeugten beim Hermann-Cup in Schwerin mit acht Teilnehmern, von denen jeder eine vordere Platzierung erreichte. Insgesamt sicherten sie sich fünf erste Plätze, einen zweiten und einen dritten Platz.

Hamburger Meisterschaften U18/U21: Beachtliche 15 Hamburger Meistertitel gingen an den T.H.-Eilbeck bei den Einzelmeisterschaften im Landesleistungszentrum des Hamburger Judo Verbands.

Deutsche Meisterschaften Männer/Frauen:
Unsere Topathletin Mascha Ballhaus erkämpfte sich bei den Deutschen Meisterschaften die begehrte Goldmedaille.

Norddeutsche Meisterschaften U18/U21:
Beim Wettkampf in Visbek sicherte sich der T.H.-Eilbeck beeindruckende 14 Medaillen. Alle 14 Medaillengewinner qualifizierten sich somit für die deutschen Meisterschaften.

Beim Ranglistenturnier des DJB in Strausberg zeigten die Topathleten des T.H.-Eilbeck eine starke Form. Lasse erkämpfte den ersten Platz, während Arthur einen beeindruckenden dritten Platz erreichte.

Deutsche Meisterschaften U18:
Milos sicherte sich die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse -81 kg, und Maxim belegte einen beachtlichen fünften Platz bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft.
Taxi Wonneberger-Cup U15:

Beim regionalen Sichtungsturnier in Berlin erreichten die Jungs des T.H.-Eilbeck den ersten Platz in der Mannschaftswertung. Die Ergebnisse in den Gewichtsklassen waren ebenfalls beeindruckend.

Copenhagen Open 2023:
Eine 30-köpfige Delegation des T.H.-Eilbeck nahm am Kopenhagen Open teil und konnte bei über 700 Teilnehmern mehrere Podiumsplätze erkämpfen.

Europa Cup in Paris: Lasse Schriever vom T.H.-Eilbeck gewann die Goldmedaille in der -90 kg Kategorie beim U21-Europa-Cup in Paris, indem er sich gegen internationale Konkurrenz durchsetzte.

Bundessichtungsturnier in Erfurt: Thyra Urban sicherte sich den zweiten Platz in ihrer Gewichtsklasse, während Stephan Wurm und Davor Barak beeindruckende Leistungen zeigten und jeweils den fünften Platz erreichten.

Beim Internationalen Tuzla Cup in Berlin gewann der T.H.-Eilbeck zweimal den dritten Platz in der Mannschaftswertung. Verschiedene Sportler des Vereins erkämpften Podiumsplätze in verschiedenen Gewichtsklassen.

Erfolgreiches Wochenende für unseren Nachwuchs: Beim Glinn-Cup U9/U13 und den Hamburger Einzelmeisterschaften U15/U18 zeigte der Nachwuchs des T.H.-Eilbeck beeindruckende Leistungen und sicherte sich insgesamt 27 Medaillen.

Ruhrgames U17:
Die Sportler des T.H.-Eilbeck gewannen insgesamt drei Medaillen und einen fünften Platz bei den Ruhrgames U17.
Europameisterschaft in Montpellier:
Mascha Ballhaus holte die verdiente Bronzemedaille, und Seija Ballhaus erreichte den siebten Platz bei der Europameisterschaft in Montpellier.

U20-Sichtungsturnier in Mannheim:
Arthur Heckel sicherte sich die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse +100 kg beim U20-Sichtungsturnier in Mannheim.

Norddeutscher Mannschaftsmeister U18:
Der T.H.-Eilbeck wurde norddeutscher Mannschaftsmeister U18, indem er alle vier Duelle souverän für sich entschied.

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft U15:
Die U15-Jungs des T.H.-Eilbeck sicherten sich den historischen Deutschen Mannschaftsmeistertitel, während die U15-Mädchen den verdienten dritten Platz erreichten.

Erfolgreiches Wochenende im Jugendbereich: Die U15-Mannschaft des T.H.-Eilbeck sicherte sich den Meistertitel, und die U18-Mannschaft erkämpfte die Bronzemedaille bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft.

Ab dem 1. Februar wird der ehemalige Nationalmannschaftsathlet Dario Kurbjewait-Garcia neuer Leitender Landestrainer des T.H.-Eilbeck, was eine vielversprechende Verstärkung für das Trainerteam darstellt.

Speichern
Cookies Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, funktioniert diese Website möglicherweise nicht wie erwartet.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Unknown
Unknown
Akzeptieren
Ablehnen