Zum Abschluss der Hinrunde hat die ungeschlagene mE2 die leider noch punktlosen Gäste vom Niendorfer TSV empfangen. Am heimischen Steinhauerdamm sollte die perfekte Hinrunde eingetütet werden. Aber wie das so ist mit den vermeintlich leichten Gegnern...

Von Beginn an entwickelte sich ein doch sehr einseitiges Spiel unter der Leitung eines sehr guten Schiedsrichters. Unsere Jungs gingen schnell mit 5:0 in Führung, mussten nach der eigenen Auszeit jedoch den ersten Gegentreffer hinnehmen. Bemerkenswert dabei ist, dass sich bis dahin fünf verschiedene Kinder in die Torschützenliste eintragen konnten. Bis zur Pause konnten sich die Gastgeber mit 12:1 absetzen, wobei drei weitere Kinder Tore erzielt haben. Ohne die tollen uneigennützigen Zuspiele am Kreis wären diese nicht möglich gewesen. Unsere Jungs haben über weite Strecken gut kombiniert und versucht, den Ball laufen zu lassen. Fairerweise muss man dazu sagen, dass die Gäste das ihrige dazu beigetragen haben, da sie ihr Heil mit weiten Pässen nach vorne suchten, ohne jedoch erfolgreiche Würfe platzieren zu können. Die wenigen Abschlüsse konnten entschärft und zumeist erfolgreiche Konter gesetzt werden. Dennoch ist festzuhalten, dass nicht alle Eilbeker Jungs mit in die Abwehr gelaufen sind und so der Torwart zuweilen alleine gegen zwei Niendorfer Angreifer bestehen musste.

 

Leider ging das einseitige Spiel in der zweiten Hälfte unverändert weiter. Unsere Jungs warfen Tor um Tor und wurden von den tapfer kämpfenden und nie aufgebenden Gästen nicht wirklich gefordert. Selbst die zeitweilige Herausnahme unseres sechsten Feldspielers änderte nichts an der Überlegenheit. Zu allem Überfluss bekam kurz vor Schluss der Niendorfer Torwart einen hart geworfenen Ball unglücklich ins Gesicht und musste kurzfristig aussetzen. Es war schön zu sehen, wie die Kinder beider Teams sich um ihn gekümmert und Empathie gezeigt haben. Am Ende haben unsere Jungs mit 24:3 gewonnen und somit souverän die Hinserie als Tabellenerster beendet.

 

Nach Spielende machten die Jungs "La Ola", um sich für die tolle Unterstützung der Eltern während der Saison zu bedanken.

 

Unsere Trainer Tjark und Julia stellten heute auf:

 

Henry, Jakob J., Jakob K., Johann, Kuno, Lennart, Lucas, Matteo, Paul, Piet und Theo.

 

Bedanken wollen sich alle auch bei Moritz, der das Training mit geleitet hat und einen großen Anteil daran hat, dass die Jungs so erfolgreich sind!

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook