Nach den vielen Wochen online Training während des Lockdowns war es mal wieder Zeit für ein Extraevent , dachte sich das Trainerteam. Allen fehlt das gemeinsame Bewegen, Spielen, Singen, Lachen und die Gemeinschaft – die Capoeira so ausmacht. Damit die Aruandinhos (Capoeira-Kinder) dieses wenigstens im eigenen Haushalt erleben können, wurde eine AruandHora da família (Familienstunde) ausgerufen. Am Samstag, den 6.2. versammelten sich über 30 Kinder und Eltern aus der Capoeiragruppe vor den Bildschirmen und es gab eine Stunde Programm für den ganzen Haushalt. Angeleitet von Nacho, Pezinho und Soldado konnten Eltern mal das Aufwärmtraining mitmachen, die Familien kleine Reaktions- und Kraftübungen im Team meistern und sich gemeinschaftlich rhythmisch eingrooven.

Für die Erwachsenengruppe war es etwas schweißtreibender – und auch sehr rhythmisch. Die Tanz- und Capoeiralehrerin Camila Moreira hat am 13.2. live aus ihrer „Academia“ in Salvador/Bahia einen afro-brasilianischen Tanzworkshop angeboten. Bei den Minustemperaturen in Norddeutschland hat sie in den Hamburger Wohnzimmern ordentlich eingeheizt und allen Teilnehmenden neben Schweißperlen auch ein großes Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.