Auf Grund der HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO finden die regulären Trainingszeiten noch nicht in allen Abteilungen statt.
Die Coronaregelungen und -trinignszeiten finden Sie hier: https://th-eilbeck.de/der-verein/1303-alle-sportangebote-und-hinweise-zur-corona-pandemie

 

Unsere 2. Herren hatten sich für das Pokalfinale für die unteren Mannschaften, den Just-As-Well-Cup qualifiziert. Im Endspiel trafen sie auf die 2. Herren des Niendorfer TSV. Nachdem die Punktspielrunde auf dem zweiten Platz (wie immer...) abgeschlossen wurde, stand nun als Highlight die Teilnahme am "Final Five"-Pokalendspielttag des Hamburger Handballverbandes in Quickborn an.

In der Anfangsphase kamen unser 2. Herren zunächst nicht so gut ins Spiel, nur über Gegenstöße konnte das Spiel in der ersten Viertelstunde ausgeglichen gestaltet werden. Bis zur Halbzeit konnte sich die Niendorfer einen Drei-Tore-Vorsprung (11:14) herausspielen, weil ihr Rückraumlinker Oke Hagen (Nr. 20) immer wieder zu einfachen Toren kam.

In der zweiten Halbzeit wurde er dann überwiegend kurz gedeckt und auch unser Torwart Lars von Elm kam jetzt viel besser ins Spiel, so dass beim 15:14 in der 38. Minute das Spiel gedreht war. Die Disqualifikation von unserem Niklas Dohrendorf und die Verletzung von Johannes Westerholz führten in der Folge nicht zum Bruch im Spiel, denn jetzt waren alle Spieler gezwungen, Verantwortung zu übernehmen. Wie im Programmheft im Selbstportrait angegeben zeigten unsere zweite Herren immer wieder, dass sie das schnelle Spiel beherrschen. Darüber wurde, nachdem Niendorf letztmalig beim 21:21 den Ausgleich herstellen konnte, in der Schlussphase das Spiel gewonnen. Am Ende stand ein in den letzten zehn Minuten verdienter 25:22-Sieg und Eilbeck ist Pokalsieger.

Kontakt

Turnerbund Hamburg-Eilbeck e.V.
Ritterstraße 9
2209 Hamburg

Telefon: 040 / 20 37 04

E-Mail:


Weitere Kontakte / Ansprechpersonen


 

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Corona

Update Januar 2022

Liebe Mitglieder und Freunde des THE,

ab dem 10.01.2022 werden die Corona-Maßnahmen der Stadt nochmals verschärft. Danach gilt ab dem 10. Januar 2022, für Personen ab 16 Jahre für den Indoorsport die 2-G-plus-Regelung.

D.h. der Zugang zur Halle nur geimpften oder genesenen Personen erlaubt, die einen negatives Testergebnis vorlegen. Sofern eine dritte Impfung (sog. Boosterimpfung) vorhanden ist, kann diese den Test ersetzen.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre müssen eine negativen Test oder alternativ einnen Schulausweis vorlegen.

Generell gilt in allen Innenräumen, auch unter 2-G-plus-Bedingungen, eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Die vollständige Verordnung finden Sie hier, sobald diese von der Stadt aktualisiert wurde.

Euer THE-Team

Stand: 06.01.2022

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.