Im letzten Spiel der Saison haben die Mädels der weiblichen C-Jugend vom T.H. Eilbeck am heimischen Steinhauerdamm die SCALA Alstertal empfangen. Für die Gäste ging es noch um die Meisterschaft in der Landesliga, unsere Mädchen wollten einfach nur einen schönen Abschluss einer bis dahin gelungenen Spielzeit haben.

Trotzdem wollten sie natürlich auch das letzte Spiel gewinnen und gingen entsprechend motiviert und von den Trainerinnen super eingestellt in die Partie am frühen Sonntag.

 

Nach zwei frühen Verwarnungen auf beiden Seiten gingen die Gastgeberinnen schnell mit 5:1 in Führung, nach neun Minuten nahm die Trainerin der Gäste die erste Auszeit. Danach ging es mit wechselseitigen Angriffen und Torerfolgen weiter. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen, die Mädchen aus Eilbeck hatten mehr Zug zum Tor und haben insbesonders in der Abwehr ganz prima gearbeitet. Es wurde kräftig zugepackt und die Angriffe der SCALA immer wieder entschärft. Nach zwei nicht getroffenen 7-Meter-Würfen für die Gäste war diesen ein wenig der Zahn gezogen. Mit einer sehr verdienten 9:5-Führung ging es in die Pause.

 

In der zweiten Hälfte ging das tolle Spiel nahtlos weiter. Zunächst konnten die Gäste bis zum Spielstand von 10:7 mithalten, aber dann hatte unser Team einen Lauf und konnte durch viele gute Aktionen bis zur 40. Minute einen Vorsprung von zehn Toren herausspielen. Die Abwehr stand sehr stabil, liess kaum Wurfaktionen der Gäste zu und die Bewegung nach vorne war sehr flüssig und konzentriert. Zudem schwächten sich die Alstertaler durch einige Zeitstrafen, so dass das Spiel immer eindeutiger in Richtung der Gastgeberinnen kippte. Die Mädels vom THE konnten die klare Führung behaupten, selbst zwei unnötige Zeitstrafen kurz vor Spielende brachten die Gastgeber nicht aus dem Konzept. Zu viert spielten sie die letzten Minuten souverän aus und kamen zu einem auch in der Höhe verdienten Sieg im Abschlußspiel.

 

Und der Rest war Jubel pur! Die wC bedankte sich bei den anwesenden Zuschauern mit einer angedeuteten Welle und liess sich feiern.

 

Überragend war auch die Unterstützung am Spielfeldrand. Neben den zahlreich erschienenen Eltern und Geschwistern, die die gesamte Saison über eine große Hilfe waren, tat sich zudem noch eine weitere Fangruppe auf: die Mädchen der weiblichen E-Jugend haben die Mannschaft ganz toll und lautstark angefeuert. Mit Klatschpappen und lauten "THE"-Rufen wurde das Team nach vorne gepeitscht und riesig unterstützt - vielen Dank!

 

Die Trainerinnen Franzi und Marie konnten mit Unterstützung von Celina heute Alina, Anna, Anna, Benedicta, Josephine, Lina, Luca, Melanie, Philina und Senamie auf die Platte schicken.

 

Im Anschluss wurde das schöne Wetter genutzt und der neue Pavillon eingeweiht. Die Spielerinnen feierten zusammen mit den Trainerinnen und den Eltern bei Speis und Trank eine sehr gute Saison mit zumeist erfolgreichen Spielen und auch tollen Aktionen außerhalb des Spielfeldes, die die Mädels zu einer Gemeinschaft haben werden lassen!

 

P.S. Selbstverständlich hat sich die wC sogleich revanchiert und die wE im anschließenden Spiel - ebenfalls gegen die SCALA - mit zum Sieg angefeuert!

 

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook