Drucken

Am Samstag hatten die Jungs aus Eilbek die Mannschaft aus Schleswig-Holstein zu Gast. Im Rahmen des THE-Tages im Steinhauerdamm sollte ein Sieg gegen die punktgleichen Schenefelder  gelingen, um sich Luft nach unten zu verschaffen.

Nach einem nervösen Beginn gingen die Hausherren in der 5. Minute erstmals mit 2:1 in Führung, aber die Gäste ließen sich nicht beirren und warfen in der Folge Tor um Tor, weil die Abwehr der Heimmannschaft keinen Zugriff auf die Gegenspieler bekam. Nach zehn Minuten führten die Gäste mit 3:8, diese Führung blieb bis zur Pause bestehen. Die Gastgeber konnten aber den Abstand immer wieder durch Einzelaktionen verkürzen, so dass es mit einem 10:13 in die Halbzeit ging.

In der 2. Hälfte ging das Spiel weiter wie zuvor, aber unsere Abwehr packte besser zu und blieb immer am Ball. Mit dem Tor zum 15:16 in der 26. Minute gelang den Gästen die letzte Führung im Spiel. Nach einer Umstellung in der Zuteilung wurde der wurfsicherste Spieler der HTS/BW96 zunächst aus dem Spiel genommen und die heimischen Jungs konnten mit fünf Toren in Folge mit 20:16 davonziehen. Mit dem 23:18 nach 32 Minuten war eine Vorentscheidung zugunsten der Gastgeber gefallen. Nach einer Auszeit der Gäste kamen diese zwar noch einmal bis zum 24:22 in der 37. Minute heran, aber am Ende konnten die THE-Jungs den Vorsprung mit 26:24 ins Ziel retten.

Trainer Christoph und Moritz konnten zählen auf Dominik, Finn, Jakob J., Jakob K., Johann, Lennart, Leonard, Luke und Sean.

Am kommenden Samstag geht es im letzten Spiel der Hinrunde in der Halle in der Sorbenstraße zum Abschluss gegen den HSV/Hamm 02. Dort sollte ein Sieg möglich sein, damit sich die Spieler und Anhänger mit einem guten Gefühl in die Winterpause verabschieden und die gemeinsame Weihnachtsfeier der Jugendabteilung am 21.12. in der Ritterstraße feiern können.

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook