Drucken

Nach dem knapp verlorenen Spiel in Norderstedt stand am Sonntag bereits das nächste Auswärtsspiel für die Jungs auf dem Plan. In der Halle am Tegelsbarg ging es gegen die Mannschaft der SG Hamburg-Nord. Die Gastgeber sind ebenfalls neu in der Gruppe, so dass ein Match mit vielen Unbekannten zu erwarten war.

 

 

 

Zu Beginn haben sich die beiden Teams abgetastet, bis zur siebten Minute fielen Tore auf beiden Seiten und es stand 4:4. Nachdem die Gäste mit drei Toren in Führung gingen, nahm der Trainer der Gastgeber eine Auszeit. Unsere Jungs liessen sich dadurch nicht aus dem Rhythmus bringen und spielten erfolgreich weiter nach vorne, ohne dabei die Defensive zu vernachlässigen. Es gab viele gute Spielzüge, die Mannschaft hat toll zusammen gespielt und zur Halbzeit gab es eine klare Führung mit 8:14.

 

Nach der kurzen Halbzeitansprache ging es noch besser weiter: Die Jungs der mE4 setzten genau das um, was in der Pause besprochen wurde. Die Spieler der Gastgeber wurden immer besser gedeckt und kamen kaum noch zu Abschlüssen. Der erfolgreichste Torschütze der SG Hamburg-Nord wurde sehr gut abgedeckt und konnte nur noch einen Penalty verwandeln. Die Jungs vom THE waren fast immer vor ihren Gegenspielern am Ball und spielten die Kugel zumeist erfolgreich nach vorne. Das Zusammenspiel wurde noch besser, die Bälle fanden zumeist eine Hand, die den wirklich tollen Torwart der Gastgeber überwinden konnten. Aber auch unsere Abwehr um die beiden sehr guten Torhüter stand sehr gut. Zum Schluss haben die Gastgeber, die nicht wirklich schlechter waren, ihre Deckung etwas geöffnet, so dass unsere Jungs ein paar einfache Tore werfen konnten.

 

Am Ende hat unser Team mit 13:28 einen beeindruckenden Auswärtssieg errungen - Besonders bemerkenswert ist, dass alle eingesetzten Spieler getroffen haben!

 

Trainer Martin war begeistert von Henry, Jakob, Kjell, Lennart, Matteo, Raimund, Theo und Vincent

 

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook