Am zweiten Spieltag der noch jungen Saison hatte die Mannschaft der mE2 die Gäste von der SCALA zu Besuch. In der Halle am Steinhauerdamm wollten die Jungs vor heimischen Publikum die gute Leistung der letzten Woche bestätigen und einen erfolgreichen Auftakt zum geplanten THE-Tag liefern. Dieser fiel leider wegen einer Absage einer auswärtigen Mannschaft aus, aber ein spannendes Spiel gab es trotzdem.

 

 

Zunächst schien das Spiel unter keinem guten Stern zu stehen: Das angesetzte Kampfgericht erschien leider nicht und auch der Schiedsrichter kam auf den letzten Drücker. Nachdem Christoph und Jörg sich eingerichtet hatten (VIELEN DANK!), konnte das Spiel beginnen.

 

In den ersten acht Minuten ging das Spiel hin und her, keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Die beiden Teams waren gleichstark und warfen Tor um Tor, ohne dass die Abwehrreihen besondere Akzente setzen konnten. Nachdem die Gastgeber sich dann durch einige schöne Tore auf 7:4 absetzen konnten, legten die Gäste einen Zwischenspurt ein und konnten in der Folge zum Halbzeitstand von 10:7 herankommen.

 

Nach der Pause und einem Wechsel im Tor des THE ging es munter weiter. Beide Mannschaften wollten gewinnen, fanden aber leider nicht immer die richtigen Mittel. Zu schnell wurden die Angriffe abgeschlossen, zu eigensinnig wurde geprellt, zu wenig auf den Nebenmann geachtet. Glücklicherweise machte die SCALA die gleichen Fehler, so dass sich das Spiel ausgeglichen gestaltete. Nachdem die Gäste besser ins Spiel gefunden hatten und kurz vor Schluss den Ausgleich erzielen konnten, wurden die Jungs der mE nochmals so richtig wach. Es gab einige schöne Kombinationen, die auch erfolgreich abgeschlossen wurden. Mit drei Toren in Folge wurde der Sieg eingetütet!

 

Es gibt noch einiges zu tun im Training, aber zunächst einmal haben die Jungs ihre Sache sehr gut gemacht. Was aber vor allem zählt: Die Kinder bilden ein tolles Team! Ihnen ist egal, wer die Tore erzielt. Sie machen alles gemeinsam und freuen sich über den Erfolg des Anderen!

 

Und die Unterstützung durch Eltern und Anhänger ist super!!!

 

 

Die Trainer Moritz und Tjark konnten heute auf folgende Spieler zählen:

 

Henry, Jakob, Jakob, Johann, Kjell, Lucas, Matteo, Nathan, Paul, Piet und Theo.

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook