Erstes Spiel der Saison – 22:19 gegen HSV/Hamm 02 gewonnen Arbeitssieg - „Noch Sand im Getriebe“

(geschrieben von A.Tischer)

Die männliche C-Jugend startete mit ihren neuen Coaches Björn und Axel in die Saison 2017/2018.
Die Vorbereitung verlief einigermassen vielversprechend.
Noch kurz vor dem Spiel wurden neue Spielzüge einstudiert.

Dann kam das erste Spiel gegen die Vertretung des HSV/Hamm in der Halle Sorbenstraße. Das Spiel begann, wie die Coaches es sich vorgestellt hatten.
Die neuen Spielzüge wurden umgesetzt und führten zu den ersten Toren.
Doch die Gäste wurden immer stärker und wir verloren auch einige Bälle ohne Not.
Die Nr. 6 der Gäste machte uns in der Verteidigung echte Probleme und erzielte insgesamt 10 Tore.

Es ging mit einer knappen 11:7 Führung in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit wurden wir schon wieder durch die Nummer 6 erschreckt.
Das Spiel entwickelte sich und wurde immer knapper.
Die Gäste kamen bis auf ein 16:15 heran.
Dann nahmen unsere Trainer eine Auszeit!!!
Ein paar Anweisungen, doch irgendwie gelang es den Jungs nicht, sich deutlich abzusetzen. Am Ende stand ein 22:19 auf der Anzeigetafel und im Spielbericht.
Aber wie sagte mal jemand: „Ein Gewinn ist ein Gewinn!“

Es spielten:
Paul(Tor), Lev, Lewin(1), Luis(2), Tom(2), Marvin(8, 3/3),  Niklas, Benjamin(1),  Bryan(7), David(1) 

Zweites Spiel - 30:20 gegen den AMTV Hamburg 2 gewonnen - ein fulminanter Sieg

(geschrieben von Monica Klein)
Hat das allen Spaß gemacht: Den Spielern, den Eltern, dem Trainer!

Es war das zweite Spiel der neuen Saison und schon wieder wurde gewonnen.
Unsere Jungs haben in einem sehr schnellen Spiel mit guter Abwehr, tollen Angriffen, sehr guten Paraden des Torhüters und vielen, vielen Toren ein hervorragendes Spiel abgeliefert.

Auch wenn Benny und Marvin die meisten Treffer platzieren konnten, haben alle Spieler sich aktiv eingebracht und zu den weiteren Toren beigetragen.
Die Spiele werden nun zusehends ruppiger und somit körperbetonter, aber es war ein insgesamt faires Spiel.

Nach der Halbzeit (7:14) war keine Müdigkeit zu erkennen.
Die Spielzüge wurden flüssiger und der Torhagel ging unvermindert weiter.
Der AMTV machte es unseren Jungs zeitweise durch viele verlorene Bälle recht leicht. Zudem konnten unsere Spieler viele Bälle aus dem Wurf der Gegner heraus abfangen. Mit manchmal ein wenig mehr Ruhe wären noch mehr Tore für uns gefallen.
Sie stehen nun verdient auf Platz eins der Tabelle mit einer Tordifferenz von 52:39 Toren und vier Punkten. Weiter so Jungs!

Es spielten:
Paul(Tor), Lev(1), Lewin, Luis, Tom, Marvin(10, 0/1), Niklas(1), Benjamin(10, 1/2), Bryan(6) und David(2) 

 

Drittes Spiel der Saison gegen TSC Wellingsbüttel – 29:3 gewonnen „Es läuft“

(geschrieben von A.Tischer)

Am Samstag, 30.09.2017 starteten wir unsere weite Auswärtsreise gegen den TSC Wellingsbüttel.
Das Spiel sollte sich im Verlauf als sehr einseitige Sache entwickeln.
Tor um Tor wurde (zumeist durch Gegenstöße) erzielt.

So stand es zur Halbzeit 12:2 aus unserer Sicht.

Die beiden Gegentore durch die Nummer 13 der Gastgeber waren der Unachtsamkeit in unserer Abwehr geschuldet.
In der zweiten Halbzeit machten wir weiter Tor um Tor.

Hätten wir nicht so viele klare Torgelegenheiten durch Übertritte und Fehlwürfen vergeigt, wäre das Ergebnis noch deutlicher ausgefallen, als sowies schon ausgefallen ist.  Es folgten weitere sehenswerte Tore unsererseits.
In der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit wurde unser „Goalgetter“ durch den Coach auf die Bank beordert und wir spielten dann mit 5 Jungs auf dem Feld weiter.
Doch immer noch gelang es dem Gastgeber kein weiteres Tor. Am Ende stand ein 29:3 auf der Anzeigetafel. Wir können uns nun bis Mitte November vorbereiten.

Dann heißt es im Heimspiel am 12.11.2017 um 13:00 Uhr gegen die SG Hamburg-Nord, den nächsten Sieg einzufahren.
Spielort ist die Halle Sorbenstraße.

Es spielten:
Paul(Tor), Lewin(2), Luis(2), Marvin(11), Niklas, Benjamin(9), Bryan(3) und David(2) 

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook