TH Eilbeck - Elmshorner HT 40:16 (20:5)

 

Am vergangenen Sonntag empfingen wir den abgeschlagenen Tabellenletzten vom Elmshorner HT. Auf dem Papier schien das Kräftemessen beider Teams eine klare Angelegenheit zu werden. Da wir aber in den letzten Wochen mit ziemlichen Formschwankungen zu kämpfen hatten, nahmen wir diese Aufgabe mit der notwendigen Einstellung an. Gegen Elmshorn wollten wir uns neues Selbstvertrauen holen und natürlich einen Heimsieg feiern.

Die personelle Situation erwies sich im Vergleich zum Norderstedt-Spiel aus der Vorwoche als deutlich entspannter.

Ganz anders sah die Situation bei den Gästen aus Elmshorn aus. Nur sieben Feldspielerinnen plus Torhüterin standen dem Trainer zur Verfügung.

 

Hellwach und konzentriert gingen wir mit viel Schwung in die Anfangsphase und begannen direkt mit einem 10:1 Blitzstart. Dieser überaus starke Beginn sollte uns für den weiteren Spielverlauf viel Sicherheit geben. Die Elmshorner Moral schien direkt gebrochen zu sein.

Mit Spielwitz und Erfolgshunger knüpften wir weiter an die Startphase an und bauten die Führung bis zur Halbzeit auf 20:5 aus.

Auch im zweiten Abschnitt änderte sich der Spielverlauf kaum. Unsere Trainer wechselten weiter munter durch. Dennoch stellte uns die Abwehrformation der Gäste nur selten vor größere Probleme. Zusätzlich konnten wir deren Angriffsversuche oftmals abfangen und kamen folglich zu zahlreichen Torerfolgen über die erste und zweite Welle. Nimmermüde erhöhten wir den Spielstand immer weiter und taten so ordentlich etwas für unser Torverhältnis. Den Gästen merkte man mittlerweile einen erheblichen Substanzverlust an.

Ehlin erzielte in Spielminute 47 schließlich den 30. Treffer. Kurz vor Abpfiff sorgte Lisa dann gar noch für Treffer Nummer 40!

Ein Kantersieg der uns viel Schwung für den Saisonendspurt verleihen sollte.

 

Herzlichen Dank an Annika von den 2. Damen für dein Aushelfen und den Einsatz zwischen den Pfosten.

 

Am kommenden Sonntag erwartet uns eine deutlich größere Hürde. In der Halle Tegelsbarg treffen wir im Nachholspiel der Hinrunde auf die punktgleiche Mannschaft der SG HH-Nord. Das Spiel ist daher auch das erste Aufeinandertreffen der Teams in der laufenden Saison.

Die aktuelle Trainingswoche wollen wir nutzen, um uns bestmöglich auf diese Herausforderung einzustellen.

Natürlich wollen wir Zählbares mitnehmen.

 

Eine schöne Woche.

Eure 1. Damen

 

Im Tor Mellie und Annika

Lara (5), Nina (4), Fenna (2), Lisa (4/2), Mari (4), Ehlin (7), Mirja (5), Nico (5), Bianca, Michelli (4)

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook