Ahrensburger TSV​ – TH Eilbeck 1. Damen​ 25:31 (12:15)

Mit der deutlichen Niederlage der Vorwoche gegen Barmbek im Hinterkopf fuhren wir am Sonntag nach Ahrensburg. Ziel war es, vor allem im Angriff wieder an die Leistungen vom Jahresanfang anzuknüpfen. Wie schon im Hinspiel gehörte die Anfangsphase jedoch erneut der Mannschaft aus Ahrensburg.

Folglich lagen wir nach zehn Minuten bereits mit 4:7 in Rückstand. Glücklicherweise lief der Ball im Angriff fortan deutlich besser. Mit dem Treffer zum 10:10 in der 19. Minute waren wir wieder voll im Geschäft.
Eine Umstellung unserer Abwehr auf die offensive 5plus1 Variante sollten sich dann als Schlüssel zum Erfolg herausstellen. Kurz vor Ende der Halbzeit erlaubte sich der TSV Ahrensburg eine folgenschwere Schwächephase.
Die letzten Minuten vor der Halbzeit gehörten nun allein dem THE. Wir nutzten nun die Lücken in der gegnerischen Abwehr konsequent aus und gingen durch einen 4:0 Lauf mit einer beruhigenden 15:12 Halbzeitführung in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff gelang uns dann direkt die Vorentscheidung. In der Abwehr wurden sich Bälle erkämpft und vorne die richtigen Entscheidungen getroffen. (34 Min. 18:12) Die geschmiedeten Ahrensburger Halbzeitpläne wurden dadurch direkt wieder hinfällig.
Im weiteren Spielverlauf ließen wir keinen Zweifel mehr an einem deutlichen Auswärtssieg aufkommen. Offensiv agierten wir souverän und ballsicher und erspielten uns permanent viele Wurfmöglichkeiten, die größtenteils auch zum Torerfolg führten. Bei den Gastgebern hingegen lief im Angriff nicht mehr viel zusammen. 
Am Ende erkämpften wir einen souveränen 31:25 Auswärtssieg. Eine tolle Mannschaftsleistung. Hervorheben muss man trotzdem unsere Michelli, die sich mit neun Treffern in bestechender Form präsentierte. Bitte mehr davon!
Mit diesem alles in Allem gelungenen Ausflug in den Südosten von Schleswig-Holstein konnten zusätzlich die negativen Erlebnisse der Vorwoche aus den Köpfen gelöscht werden.
Durch den Sieg festigen wir Tabellenplatz 6 mit nun 19:11 Punkten.

Am kommenden Samstag (17.02 - Anwurf 16:00 Uhr, Halle Steinhauerdamm) treffen wir im Heimspiel auf die Damen der SG Altona und wollen dort weitermachen, wo wir in Ahrensburg aufgehört haben.

Am Sieg beteiligt; Im Tor Mellie, Madlen - Michelli (9), Toni (6), Lara (5), Lisa (4/2), Nico (3), Bianca (3), Nina (1), Fenna, Marion, Mirja

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook