Drucken

Liebe Mitglieder und Sporttreibende,

die zum 26.10.2020 geänderte Verordnung der FHH betrifft den Sport(-betrieb) nicht direkt. Wir können unter Beachtung der Hygienemaßnahmen auch weiterhin alle Angebote stattfinden lassen. Allerdings haben wir die steigenden Zahlen und verschärften Maßnahmen zum Anlass genommen, unser Hygienekonzept zu überprüfen. Auf diese Weise hoffen wir einen erneuten Lockdown zu umgehen und den guten Eindruck zu erhalten, den der Sport in der Pandemie bisher gemacht hat.

Aus diesem Grund möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass beim Betreten unseres Hallenkomplexes eine Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen ist. Diese Regel gilt für alle Menschen die älter als sechs Jahre sind.

Wir möchten auch nochmals alle Eltern bitten Ihre Kinder nach Möglichkeit zeitnah vor Beginn der Sporteinheit zu bringen und vor der Tür zu verabschieden, um das Warten im Treppenhaus - auch mit MNS - zu vermeiden.

In einigen Abteilunge kann es zudem zu Verschiebungen/Veränderungen im Trainingsbetrieb kommen, bitte wenden Sie sich an die jeweilige Abteilung- oder Trainingsleitung.

Hier noch mal die wesentlichen Elemente der geltenden Verordnung im Überblick: