Liebe Mitglieder und Sporttreibende,

die zum 26.10.2020 geänderte Verordnung der FHH betrifft den Sport(-betrieb) nicht direkt. Wir können unter Beachtung der Hygienemaßnahmen auch weiterhin alle Angebote stattfinden lassen. Allerdings haben wir die steigenden Zahlen und verschärften Maßnahmen zum Anlass genommen, unser Hygienekonzept zu überprüfen. Auf diese Weise hoffen wir einen erneuten Lockdown zu umgehen und den guten Eindruck zu erhalten, den der Sport in der Pandemie bisher gemacht hat.

Aus diesem Grund möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass beim Betreten unseres Hallenkomplexes eine Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen ist. Diese Regel gilt für alle Menschen die älter als sechs Jahre sind.

Wir möchten auch nochmals alle Eltern bitten Ihre Kinder nach Möglichkeit zeitnah vor Beginn der Sporteinheit zu bringen und vor der Tür zu verabschieden, um das Warten im Treppenhaus - auch mit MNS - zu vermeiden.

In einigen Abteilunge kann es zudem zu Verschiebungen/Veränderungen im Trainingsbetrieb kommen, bitte wenden Sie sich an die jeweilige Abteilung- oder Trainingsleitung.

Hier noch mal die wesentlichen Elemente der geltenden Verordnung im Überblick:

  • Für Gruppen über 10 Personen muss der Sport kontaktfrei unter Einhaltung eines Mindestabstands von 2,50 m durchgeführt werden.
  • Mannschaftssportarten dürfen einer Gruppenstärke von bis zu 30 Personen trainieren und spielen. (Zu der Gruppe gehören auch Trainer, Schiedsrichter und andere mitwirkende Personen. Diese müssen aber dennoch den Hygieneabstand von 2,5 m einhalten!)
  • Umkleiden und Duschen dürfen unter Beachtung der Abstandsregeln genutzt werden. (Auf Grund der räumlichen Situation können die Umkleiden und Duschen in der Ritterstraße 9 vorerst auch weiterhin nicht genutzt werden.)
  • Es muss regelmäßig gelüftet werden.
  • Personen mit akuten Atemwegserkrankungen dürfen nicht teilnehmen.
  • Türen, Türgriffe, Umkleiden, Duschen und (Sport-) Geräte sind mehrmals täglich zu reinigen und zu desinfizieren.
  • Die Teilnehmenden sind mit Namen und Anschrift zu dokumentieren und die Listen mindestens vier Wochen aufzubewahren.
  • Es muss ein sportartenspezifisches und dokumentiertes Schutzkonzept vorhanden sein.

Kontakt

Turnerbund Hamburg-Eilbeck e.V.
Ritterstraße 9
2209 Hamburg

Telefon: 040 / 20 37 04

E-Mail:


Weitere Kontakte / Ansprechpersonen


 

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Corona

Update Dezember 2021

Liebe Mitglieder und Freunde des THE,

wie uns der HSB am heutigen Freitag, 03.12.2021 mitteilte, hat der Senat eine neue Eindämmungsverordnung beschlossen.

Danach gilt ab morgen, 4. Dezember 2021,  für den Indoorsport die 2G-Regelung auch für 16- und 17-jährige. D.h. diese Personen dürfen nur an Indoor-Sportangeboten teilnehmen, wenn sie geimpft oder genesen sind oder sich aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus impfen lassen können. Im letztgenannten Fall sind ein entsprechendes ärztliches Attest und ein negativer Coronavirus-Testnachweis vorzulegen.

Generell gilt in allen Innenräumen, auch unter 2G-Bedingungen, eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Die Maskenpflicht gilt nicht, wenn es nicht möglich ist, eine Maske zu tragen, z. B. beim Essen oder Trinken im Restaurant, in der Sauna oder bei der Sportausübung.

Die vollständige Verordnung finden Sie hier, sobald diese von der Stadt aktualisiert wurde.

Euer THE-Team

Stand: 03.12.2021

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.