Drucken

Liebe Mitglieder,

die Bekämpfung der Verbreitung des neuartigen Coronavirus (Sars-CoV-2) stellt uns alle vor schwierige Aufgaben und noch nie dagewesene Herausforderungen. Der Turnerbund Hamburg-Eilbeck e.V. hat mit der Allgemeinverfügung der Stadt Hamburg vom 15.03. den Betrieb bis 30.04.2020 eingestellt, sowie alle Veranstaltungen abgesagt. (Bearbeitet 23.04.2020: Durch den ergänzenden Beschluss des Hamburger Senats vom 17.04.2020 bleiben alle Sporthallen auch über den 30.04. hinaus bis auf weiteres geschlossen.)

Selbstverständlich kommt der THE dieser gesellschaftlichen Verpflichtung gern nach, um bei der Eindämmung der Ausbreitung zu helfen. Jedoch ist diese Situation für uns nicht nur neu, sondern auch sehr schwierig. Der THE fühlt sich als gemeinnütziger Verein mit vereinseigenen Sportstätten neben seinen Mitgliedern auch seinen Übungsleitern und Angestellten verpflichtet. Uns werden auf Grund der Allgemeinverfügung des Senats nicht nur neue Mitglieder fehlen, auch Mieteinnahmen und Kursgebühren etc. bleiben aus. 

Aus diesem Grund bitten wir Sie, die gerade jetzt zum Beginn des Quartals gebuchten Beiträge wie gewohnt zu bezahlen. Wir werden im Gegenzug dafür sorgen, dass der Schaden für unseren Verein so gering wie möglich bleibt.

Als erste Gegenmaßnahmen werden für dieses Jahr geplante, bauliche Maßnahmen teilweise nicht durchgeführt oder verschoben. Zudem sind unseren hauptamtlichen Trainern*innen und unsere Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle in Kurzarbeit gegangen. Dennoch steht unsere Geschäftsstelle montags - freitags von 10 - 16 Uhr telefonisch und per Mail zu Verfügung.

Besonders hart trifft es viele selbständige Übungsleiter, die für „nicht erbrachte Leistung“ nach dem Vereinsrecht nicht bezahlt werden dürfen. Hierzu haben wir uns ebenfalls Gedanken gemacht und schließen uns dem Aufruf des HSB an, Ihnen und unseren Übungsleiter*innen die Möglichkeit zu bieten zumindest teilweise den Sport wahr zu nehmen.

Aus diesem Grund stellen wir einige unserer Angebote in Form von Videos zur Verfügung. Die - wöchentlich geplanten - Veröffentlichung finden Sie hier. -> LINK

Um die Schließung der Hallen nicht vollkommen ungenutzt zu lassen, haben wir einige kleiner Erneuerungs- und Instandsetzungsarbeiten vorgezogen, die für die Phase der Sommerschließung geplant waren. Sodass wir als kleine „Widergutmachung“ eventuell im Sommer die Pause um eine Woche verkürzen können. Einen Bericht zu den einzelnen Maßnahmen finden Sie hier. -> LINK

Der Sport lebt von Solidarität, Gemeinschaft, sozialen Kontakten und Zusammengehörigkeit. Aus genau diesem Grund gibt es Vereine. Uns als Stadtteilverein ist die Nähe zu unseren Mitgliedern essenziel wichtig. Lassen Sie uns diese unwirkliche Zeit gemeinsam überdauern und im Anschluss an diese schwierige Zeit wieder gemeinsam durchstarten.

Ihr/euer 
T.H.-Eilbeck

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook