Die beiden Zwillingsschwestern Seija (-52 Kg) und Mascha Ballhaus (-48 Kg) machten sich Mitte August auf die lange Reise nach Chile um gemeinsam auf die Matte, beim Jahreshöhepunkt, der Weltmeisterschaft u18 zu gehen. Nach dem Europameistertitel von Mascha und Bronze von Seija bei der Europameisterschaft im Juni, konnten sich die beiden berechtigte Hoffnungen machen auch bei der WM vorne mitzumischen!

Den Anfang machte Seija, die in ihren Auftaktkämpf gegen eine Sportlerin aus Argentinien vorzeitig gewinnen konnte. Es folgten Siege gegen Sportlerinnen aus Korea und Nord-Korea, das Halbfinale war erreicht. Gegen eine Sportlerin aus Uzbekistan setzte Seija sich wieder vorzeitig durch und sicherte sich somit den Einzug ins FINALE !

Zwillingsschwester Mascha konnte auch ihren ersten Wettkämpfe gegen eine Sportlerin aus Kanada gewinnen. Im zweiten Kampf stand sie einer Sportlerin aus den Niederladen gegenüber und konnte erneut gewinnen. Somit stand Mascha ebenfalls im Halbfinale, welches auch sie gegen eine Sportlerin aus Uzbekistan zu bestreiten hatte. Nach kurzem Golden Score Verlängerung konnte Mascha mit einer Waza-ari Wertung die Matte als Siegerin verlassen und war ebenfalls im FINALE !

Den Final-Auftakt machte dann Mascha, die gegen ihre ungarische Gegnerin bis in den Golden Score marschiert und sich hier nur äußerst knapp geschlagen geben musste und sich somit VIZE-WELTMEISTERIN nennen kann !!

Seija hatte ihr Finale gegen ihre französische Widersacherin zu bestreiten und konnte innerhalb der ersten Minute eine Bodensituation nutzen und besiegte ihre Gegnerin mit einer Würgetechnik, Ippon und WELTMEISTERIN !!

Nicht nur das wir in diesem Jahr den Titel einer Europameisterin zu verbuchen hatten, nein wir sind sogar erstmals WELTMEISTER!!!
Danke Seija und Mascha für das unglaubliche Jahr!

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook