02 Beinarbeit 2Siebzehn Fechtereinsteiger des T. H. Eilbeck haben am 01.06. erfolgreich ihre Turnierreifeprüfung absolviert und können sich jetzt in das Fecht-Turniergeschehen stürzen. Die jüngsten unter ihnen sind erst acht Jahre alt, die ältesten schon gesetzte Mitt-Dreißiger. Alle haben erst nach dem letzten Sommer mit dem Fechtsport begonnen und sind jetzt stolze Besitzer eines Fechtpasses. Und zwei von ihnen haben auch gleich schon ihr erstes Turnier gefochten.

07 THE Gruppe 1Mit der Turnierreifeprüfung erhalten Fechter ihren Fechtpass und damit offiziell die Berechtigung, an Fechtwettkämpfen teilzunehmen. In der Prüfung werden Regelkenntnisse abgefragt und grundlegende Fechttechniken angeschaut. In Hamburg beginn die Turnierreifeprüfung mit einem schriftlichen Fragebogen und ist dann anschließend wie ein kleines Turnier aufgebaut: Die Fechter wärmen sich selbständig auf und machen dann gemeinsam Beinarbeit (das bezeichnet die Schritte und Ausfälle, mit denen Fechter sich auf der Bahn bewegen). Anschließend werden einige Partnerübungen gefochten – im Turnier entspricht das dem Einfechten – und zum Schluss wird in kleinen Runden frei gefochten, wie im Wettkampf mit vollständiger Elektroausrüstung.

07 THE Gruppe 2Für den T. H. Eilbeck waren 17 Teilnehmer in einer Turnierreifeprüfung ein absolutes Rekordergebnis. Mit von der Partie waren Hanna, Xenia, Caro, Vanessa, Lorenz, Carl J., David, Linus, Tim, Lex, Anne, Nina, Carl B., Louis, Leon, Jannik und Lorin. Alle haben ihre Sache sehr gut gemacht und sich ihren Fechtpass redlich verdient. Nina und Vanessa haben den neuen Fechtpass gleich genutzt und sind am Tag eins nach der Prüfung gleich bei den Hamburger A-Jugend-Meisterschaften gestartet – mit guten Gefechten und Lust auf mehr. Und wir hoffen natürlich, in der nächsten Saison dann auch all unsere anderen frischen Fechter aktiv auf den Hamburger Turnieren mitmischen zu sehen.

Allen Teilnehmern ein herzlicher Glückwunsch zu ihrer bestandenen Prüfung.

Zurück zu "Fechten Aktuelles"

 

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook