Wie bereits beschrieben wurden die Turniere bei der SG Hamburg Nord bzw. den Lübecker Handballtagen besucht. Nachdem wir die Vorrunde bei der SG HH Nord unbesiegt überstanden haben, durften wir im Viertelfinale gegen den amtierenden Hamburger Meister, dem AMTV,  antreten. Obwohl alle Eilbecker Spieler handballerisch über sich hinausgewachsen sind, fehlte am Ende das Quäntchen Glück und wir verloren unglücklich mit einem Tor.

Bei den Lübecker Regentagen schieden wir in der Schlammschlacht um den Einzug ins Halbfinale leider auch aus.

 

In der Hallenvorbereitungsphase hatten wir die Mannschaften vom HSV / Hamm 02 und der HT Norderstedt 1 zu Gast. Das Spiel gegen unseren Nachbarn aus Hamm konnten wir für uns entscheiden. Der Gegner aus Norderstedt erwies sich als zu harte Nuss. Mit ca. sieben Toren Unterschied ging das Spiel an die Gäste aus Schleswig-Holstein. 

 

Aufgrund der Turniere und der Trainingsspiele wurde dann entschieden, dass wir an unseren Defiziten am Besten in der Landesliga arbeiten können. 

 

Nach der handballfreien Zeit (andere nennen es Sommerferien) haben wir noch das Hallenturnier beim TSV Bargteheide besucht. Nach sehr guten Spielen und 2:4 Punkten wurde das Turnier einvernehmlich aufgrund einer Verletzung eines Bargteheider Spielers abgebrochen. 

 

Zudem haben wir weitere Trainingsspiele gegen die HT Norderstedt 1 und dem Ligakonkurrenten Ahrensburger TSV bestritten. In beiden Spielen haben wir diverse Sachen ausprobiert; zudem konnten sich sämtliche Spieler auf verschiedenen Positionen beweisen. Insgesamt zeigten wir so deutliche handballerische Fortschritte, so dass wir gut gerüstet in die neue Saison starten können.

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook