TH Eilbeck - AMTV 2   32:21 (17:8)

Am 10. Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen mit der Oberligareserve des AMTV.
Als Aufsteiger spielt das junge Team bisher eine tolle Serie und schaffte es sich direkt in der Tabellenspitze festzusetzen.

Die Ansetzungen des Spieltags sollten uns diesmal für die Heimpartie deutlich in die Karten spielen. Da die weibliche A-Jugend und auch die 1.Damen des AMTV jeweils parallel antreten mussten, rechneten wir bereits im Vorfeld mit einem deutlich veränderten Gästekader. Genauso kam es dann schlussendlich auch und Mannschaft aus Rahlstedt musste auf die torgefährlichsten Spielerinnen der Vorwochen verzichten.

Der Spielverlauf ist demzufolge schnell erzählt. Unsere robuste und sehr geschlossen agierende Abwehr machte viele Angriffsaktionen des AMTV zunichte. Im Gegensatz dazu eröffneten sich uns bei den eigenen Offensivhandlungen ungewohnt viele Räume. In der Folge kamen wir über die vielfältigen Spielzüge auf allen Positionen zu Torerfolgen. Vor allem das Spiel über den Kreis funktionierte erneut hervorragend und mündete entweder in einem 7m Strafwurf oder einem direkten Treffer.
Mit einem deutlichen 17:8 zur Halbzeit ging es in die Kabinen. 

Nach der Pause knüpften wir weiter an die dominante Vorstellung der ersten halben Stunde an. Auch wenn es nun teilweise an der letzten Konsequenz mangelte, wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Den Gästen fehlte es weiterhin an der nötigen Durchschlagskraft. Nach 50 Spielminuten führten wir so bereits 29:13. Einzig die AMTV-Torhüterin sorgte mit sehenswerten Paraden dafür, dass ihr Team nicht völlig unter die Räder geraten ist.

In den letzten zehn Spielminuten gelang es den Gästen dann noch, etwas Schadensbegrenzung zu betreiben. Endergebnis 32:21!

Das war erneut eine rundum gelungene Vorstellung, die zwei weitere wichtige Punkte auf dem Weg den Klassenerhalt möglichst frühzeitig eingetütet, einbrachte. Vor allem dank unserer Heimstärke stehen wir derzeit mit 13:7 Punkten auf einem tollen vierten Tabellenplatz. Damit konnten wir bereits jetzt exakt so viele Punkte sammeln, wie bis zum Ende der gesamten letzten Saison!

Im Anschluss an den Heimsieg verteidigte die 2. Damen, dank eines hart erkämpften Punktgewinns, die Tabellenführung in der Landesliga. Die 1. Herren feierte zusätzlich einen weiteren souveränen Heimsieg. Gemeinsam feierten die THE-Teams bis spät in die Nacht den erfolgreichen Heimspieltag.

Für uns geht es nächste Woche mit der 2. Pokalrunde weiter. (Dienstag, 05.12 20:30 Uhr Halle Ritterstraße). Gegner sind erneut die 1.Damen der SG Wilhelmsburg. 

Eure 1.Damen

Im Tor: Mellie, Madlen
Im Feld: Lisa (9/5), Mirja (6), Toni (5), Lara (4/1), Michelly (3), Mari (2), Nina (1), Ehlin (1), Bianca (1)

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook